Sendling Feier-Reste: Der Harras am Tag danach

Kein schöner Anblick: Der neue Harras ist am Tag nach den Eröffnungs-Festlichkeiten vermüllt und verdreckt. Foto: Rudolf Huber

Zwei Tage lang wurde die offizielle Einweihung des neuen Harras gefeiert. Das war dem Platz am Sonntag überdeutlich anzusehen.

 

Sendling - Ein Anblick zum Grausen: Müll, Essensreste, zerbrochene Flaschen so weit das Auge reicht. Der neue, feierlich eingeweihte Harras hat leidet am Sonntagfrüh kurz vor acht Uhr massiv unter den Folgen der Festlichkeiten.

Der Anblick ist erschreckend. Überquellende Mülleimer, Dreck, unappetitliche und gefährliche Hinterlassenschaften auf fast der ganzen Fläche.

Ein einstmals weißes, undefinierbares Stück Unterbekleidung liegt zusammengeknüllt und verdreckt neben einer der langen Bänke, zerquetschte Ketchup-Tüten sorgen für die farbliche Abrundung.

Ein Weinglas ist ebenfalls zu Bruch gegangen.

Hoffentlich kommen bald die Aufräumer, denkt sich der angeekelte Betrachter.

 

München-Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren
E-Mail:

14 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading