Seitenschneider und Pfefferspray Professioneller Radldieb (25) auf frischer Tat geschnappt

Diese Profi-Radlklau-Ausrüstung fand die Polizei bei dem festgenommenen 25-Jährigen. Foto: Polizei/ho

Der Mann hatte wirklich alles dabei, war man so zum Radl-Klauen braucht. Dumm nur, dass er in einem Hinterhof einer Polizeistreife auffiel. Die zog ihn aus dem Verkehr.

 

Maxvorstadt - Um drei Uhr nachts fiel einer zivilen Streife der Polizeiinspektion 12 (Maxvorstadt) ein Mann in einem Hinterhof der Hessstraße auf, der gerade verdächtig an einem Fahrrad herum manipulierte.

Die Kontrolle des 25-jährigen Münchners erwies sich als sehr ergiebig: Die Beamten fanden "verschiedenste Aufbruchswerkzeuge sowie Fahrradteile", so ein Polizeisprecher.

Außerdem hatte der Radl-Klauer in seiner Jackentasche Pfefferspray einstecken.

"Bei einer im Anschluss durchgeführten Durchsuchung seines Wohnanwesens konnten so viele entwendete Fahrradteile festgestellt werden, dass es nicht möglich war diese abzutransportieren", so die Polizei am Mittwoch.

Sie geht wegen des "unzähligen Diebesgutes" davon aus, dass es sich bei dem 25-Jährigen um einen gewerbsmäßigen Täter handelt.

Er wurde in die Haftanstalt zur Prüfung der Haftfrage gebracht.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading