Sechs demolierte Autos auf der Theresienhöhe Linksabbieger verursacht Mega-Crash

Der BMW prallte frontal in das Heck eines geparkten Opel, der wiederum schleuderte nach vorne und schob die davor geparkten Fahrzeuge aufeinander. Foto: Polizei

Ein Linksabbieger übersieht auf der Thersienhöhe einen entgegenkommenden BMW-Fahrer. Der BMW prallt nach dem Crash gegen vier geparkte Fahrzeuge, zwei Personen werden leicht verletzt.

Schwanthalerhöhe - Die Ampel zeigte Grün, als der Porschefahrer Samstagnacht die Theresienhöhe entlangfuhr und an der Kreuzung Hans-Fischer-Straße links abbiegen wollte. Allerdings übersah er dabei einen 20-Jährigen, der ihm in seinem BMW entgegenkam. Auch er hatte Grün.

Der junge Mann versuchte noch nach rechts auszuweichen, aber die Katastrophe war unausweichlich. Er stieß gegen das linke Eck des Porsche und wurde frontal auf einen geparkten Opel geschleudert. Der Crash löste eine Kettenreaktion aus, der Opel schob drei vor ihm geparkte Fahrzeuge aufeinander.

Die beiden Mitfahrer auf den Rücksitzen des BMW verletzten sich leicht und mussten zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer und sein 20-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Ebenso der 50-jährige Porschefahrer und seine 20-jährige Beifahrerin.

Der BMW und der geparkte Opel wurden total beschädigt, der Porsche mittelschwer und die weiteren drei geparkten Fahrzeuge leicht. Der Gesamtschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading