Sebastian Koch Darum behindern Handys beim Flirten

Wenn Sebastian Koch flirtet, ist ihm eines wichtig: Augenkontakt. Doch da alle nur noch auf ihr Handy starren, wird es mit dem Flirten zunehmend schwieriger...

 

"Flirten funktioniert ja nun mal nur über Augenkontakte, über Blicke. Und wie soll das bitte gehen, wenn die Leute fast ständig nach unten schauen?"

Sebastian Koch (53, "Stirb Langsam 5") spricht im Interview mit dem Magazin "Gala" über seine Flirt-Methoden. Der 53-Jährige bleibt dabei eher klassisch und setzt auf Augenkontakt. Doch das sei in der heutigen Zeit eher mühsam: "Selbst auf der Straße starren immer mehr Menschen nur noch auf ihr Telefon." Koch war zuletzt neben Tom Hanks in "Bridge of Spies" im Kino zu sehen.

 

 

0 Kommentare