Schwere Verletzungen Rotlicht missachtet: Fußgänger vom Auto erfasst

Schwere Verletzungen erlitt ein 32-Jähriger, der die Straße bei Rot überqueren wollte. Foto: imago

Trotz einer roten Ampel wollte ein 32-Jähriger die Rosenheimer Straße überqueren und wurde dabei schwer verletzt.

 

Ramersdorf - Eine rote Fußgängerampel beachtete ein 32-Jähriger nicht und wurde dabei von einem Ford erfasst.

Am Montagmittag fuhr eine 28-jährige Ford-Lenkerin auf der Rosenheimer Straße stadtauswärts. An der Kreuzung St. Martin- und Anzinger Straße hatte sie grünes Licht. Auf der Linksabbiegerspur zeigte die Ampel Rot an und ein LKW wartete dort.

Die Fußgängerampel zeigte ebenfalls rot, doch ein 32-Jähriger überquerte trotzdem die Straße vor dem wartenden LKW und wurde von der Ford-Fahrerin erfasst. Der Mann prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Mit schweren Verletzungen musste der 32-Jährige ins Krankenhaus gebracht werden.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading