Schwabing Teppichhändler bestiehlt Rentnerin

Polizei (Symbolbild). Foto: dpa

Ein vermeintlicher Teppichhändler hat am Donnerstag in Schwabing eine Rentnerin in ihrer Wohnung bestohlen.

 

München - Am Donnerstag erhielt eine Rentnerin in ihrer Wohnung in der Mannheimer Straße in Schwabing den Anruf eines ihr unbekannten Mannes. Er behauptete, ein Teppichgeschäft zu besitzen, das er aufgeben müsse. Aus diesem Grunde wollte er sich bei der Rentnerin als treue Kundin bedanken und ihr ein Abschiedsgeschenk vorbeibringen.

Gegen Mittag kam dann ein bislang unbekannter Mann zu der Wohnung und schenkte der Rentnerin einen Teppich. Einen weiteren verkaufte er ihr. Danach verließ er die Wohnung und kam gegen 17.30 Uhr zurück und gab an, ihr einen weiteren Teppich  überlassen zu wollen.

Er ging in die Wohnung und konnte in einem unbeobachteten Augenblick die Geldbörse der Rentnerin entwenden, in der sich Bargeld und Ausweispapiere befanden.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 40 Jahre, 170 cm groß, korpulent, dunkles Haar; bekleidet mit Anzug.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading