Schwabing Schüler stehlen Mops - in einer Tasche!

Nur kurze Zeit war ein Mops in Schwabing von seinem Frauchen getrennt: Drei Schüler hatten ihn gestohlen; die Polizei konnte sie jedoch schnell fassen. (Archivbild) Foto: AZ

Drei Schüler stehlen einen vor dem Supermarkt angebundenen Mops. Als sie gefasst werden, stellt sich heraus, dass sie noch weitere Diebstähle begangen haben.

 

Schwabing - Am Freitag gegen 12.15 Uhr leinte eine 48-jährige Frau ihre beiden Möpse vor einem Supermarkt in der Schleißheimer Straße an, um einzukaufen. Kurz darauf kamen drei Schüler an dem Supermarkt vorbei, leinten einen der Hunde ab und flüchteten in zunächst unbekannte Richtung. Eine Passantin beobachtete den Diebstahl und verständigte sofort die Leitung des Supermarkts.

Über den Lautsprecher vernahm die Hundebesitzerin so den Suchaufruf nach ihrem Tier. Aufgrund der detaillierten Beschreibung der Täter und des Hundes konnten die drei Schüler an einer nahe gelegenen Trambahnhaltestelle von der herbeigerufenen Polizei gestellt werden.

Zunächst schien der entwendete Mops verschwunden. Dann jedoch bewegte sich etwas in der mitgeführten Tasche eines Schülers; es war der gestohlene Mops. Für die Schüler wird es wohl ein Nachspiel geben: Neben dem gestohlenen Mops fand die Polizei bei ihnen noch Diebesgut aus einem Drogeriemarkt - im Wert von mehreren Hundert Euro.

 

2 Kommentare