Schönheitschirurgen machen den Fotovergleich Hatte Eiza González noch mehr Schönheits-Operationen?

Sie trafen sich, sie küssten sich und angeblich lieben sie sich jetzt tatsächlich: Liam Hemsworth und Eiza González. Während Hemsworths Ex-Verlobte Miley Cyrus trauert, turtelt der Schauspieler fleißig. Allerdings soll an seiner Neuen nicht alles echt sein, wie Schönheitschirurgen beim Fotovergleich feststellen.

 

Liebeskummer lohnt sich nicht, jedenfalls nicht für Liam Hemsworth (23). Während seine Ex-Verlobte Miley Cyrus (20) sichtlich angeschlagen ist von der Trennung - bei einem Auftritt brach sie bei ihrer neuen Ballade "Wrecking Ball" in Tränen aus - scheint sich der Schauspieler bestens mit einer neuen Frau zu amüsieren. Dass die Liaison aber durchaus mehr ist als nur eine Ablenkung, verriet seine neue Flamme Eiza González (23) nun angeblich Freunden. "Eiza sagt, dass sie sich lieben. Alles ist ziemlich schnell gegangen", verriet ein Insider dem Magazin "Life & Style".

Aufbauen könnten Miley jetzt höchstens die Spekulationen um die anscheinend diversen Schönheits-OPs ihrer Nachfolgerin. Nachdem sich Cyrus angeblich schon zu der Nasen-Korrektur der Mexikanerin geäußert hatte, könnte sie bald noch etwas mehr Grund zur Häme haben. Wie Schönheitschirurgen dem Klatschportal "Hollywoodlife.com" verrieten, soll González' makelloses Aussehen nicht von ungefähr kommen.

"Ihre Kieferpartie scheint weniger eckig und breit", schildert einer der Ärzte beim Vergleich zweier Fotos. Erreichen könne man den Effekt durch Botox in einem gewissen Muskel. Auch ihre Wangen sollen nicht im Originalzustand sein, sie würden deutlich markanter sein und höher liegen, was den Effekt zur Folge habe, dass das ganze Gesicht schmaler und länger wirke. Außerdem beanstanden die Chirurgen die Augenlider der 23-Jährigen, die man deutlicher sehe und ihre Lippen, die um einiges voller wären als noch vor einigen Jahren - Effekte, die man nicht allein mit einer Diät hinbekommen könne.

 

0 Kommentare