Schönes Wetter am Samstag Dringender Appell der Polizei: Bleibt daheim!

Die Polizei warnt: Auch am Wochenende gelten die Ausgangsbeschränkungen in Bayern und München! Foto: Peter Kneffel/dpa

Die Münchner Polizei bittet eindringlich darum, am Samstag zu Hause zu bleiben. Die Beamten fürchten, dass Tausende in die Berge oder an die Isar fahren - und dort der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

 

München - Die Wettervorhersage verspricht stundenlangen Sonnenschein und angenehm frühlingswarme Temperaturen: Am Samstag soll das Wetter in München und Bayern nochmal schön werden. Für die Behörden ist das keine gute Nachricht.

Die Polizei der Landeshauptstadt befürchtet, dass sich viele Münchner morgen aufmachen werden, um im Freien ein paar Sonnenstrahlen zu genießen. Denn spazieren gehen und Sport draußen sind ja erlaubt, alleine oder mit den Menschen des eigenen Wohnhaushaltes.

Ausgangsbeschränkungen gelten auch am Samstag

Bislang klappte dies auch ganz gut. Doch nun fürchten die Beamten, dass es trotz Ausgangsbeschränkungen einen Ansturm etwa auf die Münchner Hausberge geben könnte oder viele einen Spaziergang an der Isar unternehmen wollen. Dort wäre dann der einzuhaltende Abstand von 1,5 Metern wohl kaum mehr einzuhalten - und auch schwer zu kontrollieren.

Die Polizei appelliert daher an die Bevölkerung: Verlasst eure Wohnung am Samstag nur mit triftigem Grund. Auch wenn es schwer fällt. "Ein Ausflug von München zu den beliebten Zielen im weiteren oberbayerischen Bereich wie den dortigen Bergen oder auch Seen ist definitiv nicht als triftiger Grund zu sehen", so die Polizei. Die Ausbreitung des Coronavirus' zu verlangsamen habe nach wie vor höchste Priorität.

Die Ausgangsbeschränkungen in Bayern gelten vorerst noch bis zum 4. April.

 

München-Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren
E-Mail:

54 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading