Schöne Münchnerin 2019 Shootingreise Tag 7: Aller Abschied ist schwer

Nach sechs Shooting-Tagen in Folge durften die AZ-Models heute ihre Walks zeigen. Foto: Philipp Maier

Die Shootingreise der Schönen Münchnerin 2019 mit I.D. Riva Tours geht zu Ende. Am letzten Tag vor der Abreise stellen die AZ-Models ihre eigene Modenschau auf die Beine.

 

Primošten/Trogir - In der Früh legen wir im Hafen von Primošten ab und machen uns auf den Weg nach Trogir. Heute gibt es erstmals kein Shooting, sondern einen Walk, den die Mädchen zusammen mit Vorjahressiegerin Sophia selbst choreografieren. Was die Kandidatinnen noch nicht wissen: als besondere Challenge für den Walk müssen sie sich nach dem Frühstück ihre eigenen Shirts designen. 

Das Team zieht sich unterdessen auf das Sonnendeck zurück, um die Eindrücke der vergangenen Tage zusammenzutragen. Schließlich sollen die Mädchen am Ende der Reise ein umfangreiches Feedback bekommen.

Unterwegs legt Kapitän Ante noch einen Zwischenstop in Uvala Stara Kaštela ein. Denn das Wetter ist bombig und alle sollen noch ein letztes Mal die Gelegenheit bekommen, das traumhafte Meer zu genießen. 

Die Models verzaubern Trogir

In Trogir angekommen, üben die Models mit Sophia auf dem Sonnendeck noch einmal ihre Walks – was selbstverständlich die Aufmerksamkeit der Menschen auf den umliegenden Schiffen auf sich zieht.

Noch mehr Aufmerksamkeit gibt es schließlich bei der eigentlichen Show. Die findet direkt auf der gut besuchten Uferpromenade statt und die Leute staunen nicht schlecht, als die zehn Finalistinnen plötzlich zu lauter Musik abgehen wie Schmitz Katze! Mal wieder sieht man einfach, mit wie viel Herzblut die Mädchen dabei sind. Der einzige, der etwas auf dem Schlauch steht, ist ein lokaler Knoblauchhändler, der die Show zur allgemeinen Erheiterung kurzzeitig bombt, indem er versucht, seine Waren feilzubieten. 

Außerdem ist die historische, zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Altstadt die perfekte Hintergrundkulisse für einen fulminanten Abschluss unserer Reise.

Richtig unangenehm wird es bei der Wahl unserer Wochensiegerin. Denn theoretisch hätten es ernsthaft alle Mädchen verdient, was in diesem Fall keine Floskel ist. Allergrößten Respekt vor so viel Engagement, Kreativität, Vielseitigkeit und Teamgeist. Genau auf diese Eigenschaften kommt es im Model-Business an. Der Wochensiegerin winkt ein spektakulärer Preis: I.D. Riva Tours hat eine einwöchige Kreuzfahrt nach Wahl der Gewinnerin für zwei Personen ausgelobt.

Nach viel hin und her und langer Diskussion fällt unsere Wahl schließlich auf Sophia, die bei allen Shootings nicht nur eines, sondern gleich mehrere extrem starke Bilder lieferte und ohne jedwede Allüren eines der umgänglichsten Mädchen auf dem Schiff war.

Im Anschluss kommt etwas Wehmut auf, denn dies ist unser letzter Abend. Gemeinsam stoßen alle auf die unvergessliche Reise an. Und am 25.10. sehen wir uns wieder –  beim großen Finale im Deutschen Theater!


Bleiben Sie dran, auf abendzeitung-muenchen.de/schoene-muenchnerin finden Sie alle News und Informationen zur Schönen Münchnerin 2019.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading