Schöne Münchnerin 2019 Shootingreise Tag 5: It's Pool-Time

Der fünfte Tag unserer Shootingreise hält ein weiteres Chic-Covershooting für die Models bereit. Foto: Robert Sakowski

Es darf geplanscht werden! Beim Bikini-Shooting im Infinity-Pool kommt frischer Wind in unsere Reise. Im wahrsten Sinne des Wortes!

 

Vodice - Am Vormittag macht sich die MY Bellezza auf den Weg zum nächsten Ziel. In Vodice wartet mit dem Infinity-Pool im luxuriösen Hotel Olympia Sky ein weiteres spektakuläres Setting auf uns. Unglaublich, was I.D. Riva Tours der Schönen Münchnerin in diesem Jahr wieder ermöglicht. Dank ihrer guten Beziehungen zum Haus, erreicht Travelmanagerin Sabrina sogar, dass der Pool den ganzen Nachmittag exklusiv für uns gesperrt wird.

Während wir auf dem Meer unterwegs sind und die Mädchen von Tanja und Jenny geschminkt werden, nutzen wir die Zeit, um Kapitän Ante zu shooten. Bevor er für Fotograf Philipp Maier posiert, lädt uns der 29-Jährige jedoch auf einen Schnaps auf der Schiffsbrücke ein. Das verlangt die Tradition!

Als wir in Vodice anlegen wird uns schnell klar, wieso die Kleinstadt zu den beliebtesten Reisezielen Dalmatiens zählt. Hier kann man es aushalten. Das gilt insbesondere für das Hotel Olympia Sky, das wir vom Hafen bequem zu Fuß erreichen.

Beim Anblick der Shooting-Location sind das Team und die Mädchen gleichermaßen baff. Vom Infinity-Pool im neunten Stock aus genießt man einen atemberaubenden Ausblick auf die Traumküste mit ihren vielen kleinen Inseln und dem azurblauen Meer. Wie gemalt und perfekt für das Cover der Chic-Sommerausgabe 2020.

Cool bleiben trotz Wind und Wetter

Obwohl die Sonne am wolkenlosen Himmel über Vodice strahlt, ist es relativ kalt. Denn es weht ein starker Wind, der den leicht bekleideten Models einiges abverlangt. Hier wird deutlich, wie phantastisch sich die Mädchen inzwischen entwickelt haben. Denn wie sehr sie beim Shooting gefroren haben ist auf keinem der Bilder zu sehen.

Die besondere Tapferkeitsmedaille heute geht aber an Videograf Tobi, der während des gesamten Shootings tapfer mit seiner Kamera im Pool steht. Mehr als Tobi beeindruckt uns allerdings Ashley, deren Bilder uns am meisten Umhauen, auch wenn das Niveau heute mal wieder durch die Bank weg spitzenklasse war.

Einen kurzen Schock-Moment erleben wir, als die Luftmatratze, auf der die Mädchen posieren, von einer Windböe um ein Haar vom Bankon geweht wird. Folglich werden Fabian von I.D. Riva und Ludwig von der AZ im Wechsel damit betraut, die Matratze festzuhalten und die Mädchen außerdem in die passenden Positionen für Fotograf Robert zu manövrieren. 

Der starke Wind ist schließlich auch der Grund, warum wir beschließen, die Nacht im Hafen zu verbringen. Morgen müssen die Mädchen gut ausgeschlafen sein, denn es steht ein Beauty-Closeup-Shooting auf dem Programm.


Bleiben Sie dran, auf abendzeitung-muenchen.de/schoene-muenchnerin informieren wir Sie jeden Tag darüber, was die Mädchen auf ihrer Reise erleben.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading