Schöne Münchnerin 2019 2. Platz: Zartes multicolor Zuchtperlcollier im Wert von 5.450 €

Der Preis für die Zweitplatzierte – ein Südseetraum Foto: AZ / Fridrich

Die Zweitplatzierte bei der Schönen Münchnerin darf sich in diesem Jahr über edlen Halsschmuck aus dem Hause Fridrich freuen.

 

Auch wenn es für das zweitschönste Gesicht dieser Stadt nicht ganz zum Titel der Schönen Münchnerin gereicht hat – der Preis dürfte die Trauer über den verpassten Titel erheblich lindern. Münchens Edelschmiede und Traditionsjuwelier Fridrich vergibt ein atemberaubendes Collier, das die Augen der Zweitplatzierten sofort wieder funkeln lassen dürfte.  

Die zweitschönste Münchnerin darf sich über ein Tahiti Zuchtperlcollier, in verschiedenen Natur Farbtönen mit 10 - 12 mm im Durchmesser, freuen. Vervollkommnet wird dieses bezaubernde Collier durch zwei Schlösser. Ein brillantes 750/Weißgold Schloss, besetzt mit 33 Brillanten von zusammen 0,16 ct in feinem Weiß und ein „unsichtbares“ Schloss, eingebaut in eine Tahiti Zuchtperle.

Deshalb beträgt der Wert des Colliers auch 5.450 Euro.

Noch ist der Halsschmuck im Besitz von Juwelier Fridrich. Noch. Am 25. Oktober wird es den Hals der Zweitplatzierten der Schönen Münchnerin schmücken.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading