Schnittverletzung am Hals Streit unter Obdachlosen: 51-Jähriger festgenommen

Der gewalttätige Angriff ereignete sich in einer Übernachtungsmöglichkeit für Obdachlose. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa

Versuchtes Tötungsdelikt: Ein 51-jähriger Mann wird nach dem Angriff auf einen 54-Jährigen dem Haftrichter vorgeführt. Die Münchner Mordkommission ermittelt.

 

Freimann - Ein 54-jähriger Mann ist am Mittwoch in einer Übernachtungsmöglichkeit für Obdachlose Opfer eines gewalttätigen Angriffs geworden – der Mann erlitt dabei eine "schwerwiegende Schnittverletzung am Hals", teilte die Polizei mit.

Der Wohnsitzlose kam zur Behandlung ins Krankenhaus, wurde von dort aber bereits wieder entlassen.

Streit unter Obdachlosen: 51-Jähriger festgenommen

Die Ermittlungen der Münchner Mordkommission führten zu einem 51-Jährigen, der am Donnerstagabend als Tatverdächtiger festgenommen wurde und am heutigen Freitag dem Haftrichter vorgeführt wird. In der Sache wird weiter ermittelt.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading