Schneefall und Sturm Münchner Tourengeher in Tirol vermisst

In Tirol (Archivbild aus dem Raum Scharnitz) herrscht derzeit große Lawinengefahr. Foto: dpa

Auch zwei Tage nach seinem Verschwinden im Karwendelgebirge fehlt von einem Münchner Tourengeher weiterhin jede Spur. Stefan H. (42) war am Samstag unterwegs zur Pleisenspitze.

 

München, Scharnitz – Die Suche nach einem in Scharnitz vermissten Tourengeher aus München ist am Montag fortgesetzt worden. Der 42-jährige Analyst war am Samstag zur 2.569 Meter hohen Pleisenspitze aufgestiegen. Andere Tourengeher berichteten, dass Stefan H. gegen 15.15 Uhr in Richtung Tal abfahren wollte. Bei einem Treffpunkt auf der Pleisenhütte tauchte der Manager dann allerdings nicht auf.

Eine erste Suche am Samstag blieb ohne Erfolg und musste wegen Schneefalls und Sturms gegen 23 Uhr abgebrochen werden. Am Sonntag hatten erneut rund 30 Mann von Bergrettung und Alpinpolizei mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers in dem zum Teil unwegsamen Gelände erfolglos nach dem Vermissten gesucht.

 

0 Kommentare