Schloss Blutenburg Ein Aufbruch in Bildern

Das Bild mit dem Titel "Meerwartung, Acryl auf Leinwand, 50x70 cm" aus dem Jahr 2013 wird bei der Ausstellung zu sehen sein. Foto: Dieter Hess/ho

Seine malerischen Reiseberichte zeigt der Künstler Dieter Hess auf Schloss Blutenburg. Die Ausstellung eröffnet das Jubiläumsjahr des Fördervereins der Institution.

 

Obermenzing - Der „Verein der Freunde Schloss Blutenburg e.V.(BBV)" wird am 5. Oktober 2014 40 Jahre alt. Die Veranstaltungen in diesem Jahr stehen deshalb alle im Zeichen des herannahenden Jubiläums. Den Anfang von wieder insgesamt zehn Kunstausstellungen im Jubiläumsjahr macht der Maler, Zeichner und Illustrator Dieter Hess. Er stellt vom 11. bis zum 12. Januar in der Walter-Trier-Galerie von Schloss Blutenburg aus.

Die Ausstellung ist an beiden Tagen von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Die Vernissage findet am Freitag,10. Januar, um 19.30 Uhr statt. „Schließe dein leibliches Auge, damit du mit dem geistigen Auge umso wahrer siehst.“ Dieses Zitat von Caspar David Friedrich, hat Dieter Hess schon immer gefallen. Er findet, es beschreibe das ganze Wesen der Kunst umfassend. „Denn was ist bildende Kunst? Ist sie nicht im Wesentlichen ein inneres Abbild der äußeren Erscheinung?“, fragt sich der 45-jährige Diplom-Designer aus Gräfelfing.

Das Zitat enthält für ihn jedoch nicht nur eine theoretische Erklärung des gestalterischen Denkens. Gleichzeitig sei es für Hess eine Aufforderung, sich auf eine Reise zu begeben. Denn für ihn sei jedes Bild, das er beginne, ein Aufbruch in eine noch unbekannte Welt. Das Ergebnis ist wie ein Reisebericht der Entstehung einer Gestalt, die sich nur im Prozess des „Machens“ so entwickeln kann.

Was? Ausstellung von Dieter Hess

Wann? 11. und 12. Januar, 11 bis 19 Uhr

Wo? Walter-Trier-Galerie, Schloss Blutenburg

Vernissage: Freitag, 10. Januar, 19.30 Uhr

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading