Schlimme Kopfverletzungen Radelnder Rentner gestürzt

Symbolbild Foto: dpa

Ein 76-jähriger Rentner fährt mit seinem Fahrrad die Maffeisstraße entlang, verkantet mit dem Vorderreifen im Straßenbahngleis und stürzt schwer.

 

München - Am Mittwochabend fuhr ein 76-jähriger Rentner mit seinem Fahrrad die Maffeistraße in Richtung Innenstadt entlang. Dabei kam er mit dem Vorderreifen seines Rades in das Gleis der Straßenbahn, verkantete und stürzte.

Bei dem Sturz zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Rettungskräfte brachten ihn mit einer Platzwunde am Kopf, einer schweren Gehirnerschütterung und mit Verdacht auf eine Gehirnblutung zur Behandöung in ein Münchner Krankenhaus.

0 Kommentare