Schlagerstar dementiert Meldung Gericht bestätigt Haftbefehl gegen Roberto Blanco

Das Amtsgericht Kelheim hat den Haftbefehl gegen den Schlagersänger Roberto Blanco (77) am Montag bestätigt. Details sollte es am Vormittag in einer Pressemitteilung geben.

München  – Die „Bild am Sonntag“ hatte berichtet, Blanco werde seit einer Woche per Haftbefehl gesucht, weil er seiner Ex-Frau Mireille 150 000 Euro Unterhalt schulde. Ihr Anwalt Klaus Piegeler hatte der Nachrichtenagentur dpa gesagt: „Herr Blanco hat daher, wenn er die verlangte Vermögensauskunft nicht abgibt, mit seiner jederzeitigen Verhaftung zu rechnen.“

Blanco und seine aktuelle Ehefrau Luzandra hatten am Sonntag angegeben, nichts von dem Haftbefehl zu wissen.

 

8 Kommentare