Schalker nach Istanbul Neustädter-Wechsel zu Fenerbahce perfekt

Ist erst seit Mai offizieller russischer Nationalspieler: Roman Neustädter. Foto: dpa

Jetzt ist alles geregelt: Nach einem positiven Medizincheck steht fest, dass Roman Neustädter definitiv den FC Schalke 04 verlässt und zu Fenerbahce Istanbul in die Türkei wechselt.

 

Istanbul - Der russische Nationalspieler Roman Neustädter wechselt endgültig zum türkischen Spitzenklub Fenerbahce Istanbul.

Dies bestätigte der Verein am Mittwoch. Der 28-Jährige war schon am Dienstag nach Istanbul gereist, um den Medizincheck zu absolvieren. Der Ex-Schalker erhält einen Dreijahresvertrag.

Neustädter hatte nach dem Vorrunden-Aus der Russen bei der EM in Frankreich mitgeteilt, dass er den Bundesligisten verlassen werde. "Ich habe mich dazu entschieden, die Verhandlungen mit dem FC Schalke 04 zu beenden", schrieb Neustädter bei Facebook und klagte über mangelnde Wertschätzung bei den Königsblauen.

 

Fenerbahce hatte allerdings am Dienstag den portugiesischen Stürmerstar Nani (29) verloren, der zum FC Valencia wechselt und Teamkollege von Weltmeister Shkodran Mustafi wird. Die Ablösesumme war auf 8,5 Millionen Euro festgeschrieben worden.

 

0 Kommentare