Sat.1 reagiert auf schlechte Quoten "Big Brother": Drei Promis machen als Kandidaten mit!

"Bachelor in Paradise"-Star Jade Übach und DSDS-Vize Menowin Fröhlich werden bei "Big Brother" mitmachen. Foto: Sat.1/Arya Shirazi, dpa/Henning Kaiser

Die "Big Brother"-Neuauflage kommt bei den Zuschauern nicht gut an. Welche Konsequenzen wird Sat.1 aus den niedrigen Einschaltquoten ziehen? Für Montagabend wartet der Sender mit einer Überraschung auf. Drei Promis ziehen als Kandidaten ein.

 

Sat.1 reagiert auf die schlechten Quoten bei Big Brother und wartet mit einer Überraschung auf. Mit Menowin Fröhlich (32), Popsänger und Zweiter bei "Promi Big Brother 2015", wird am Montagabend ein Prominenter ins normale "Big Brother"-Haus einziehen.

"Man sieht sich immer zwei Mal im Leben! Ich habe mit dem großen Bruder seit meiner Teilnahme bei 'Promi Big Brother' noch eine Rechnung offen. Spaß beiseite, ich habe einfach Lust auf das Format. Ich ziehe nicht als Promi ein, sondern als normaler Mensch! Ich muss als der private Menowin mit den anderen Bewohnern klarkommen. Wenn nicht, bin ich schneller raus, als mir lieb ist", erklärt der zweimalige DSDS-Teilnehmer.

PBB-Zweiter Menowin Fröhlich zieht ins "Big Brother"-Haus

Menowin Fröhlich wird als nicht als Kurzzeit-Gast agieren, sondern ganz regulär wie alle anderen BB-Teilnehmer um den möglichen Sieg und den Gewinn von 100.000 Euro mitspielen.

Fröhlich wird am Montag jedoch nicht der einzige Neuzugang im "Big Brother"-Haus sein. Mit der 40-jährigen Romana zieht eine Österreicherin ein, nach René (44) die zweitälteste Bewohnerin. "Ich bin sicher ein friedfertiger Mensch, aber ich scheue keine Konflikte und wenn mir etwas nicht passt, dann sage ich das schon auch", so die Wienerin. Außerdem kommen zwei weitere Promis.

"Bachelor in Paradise"-Stars machen bei "Big Brother" mit

Auch die "Bachelor in Paradise"-Kandidaten Jade Übach und Serkan Yavuz werden bei "Big Brother" mitmachen.

Nicht die ersten Promis im Normalo-BB-Haus

Das ein Prominenter ins Normal-"Big Brother"-Haus einzieht, ist nicht neu. In der Vergangenheit waren beispielsweise bereits Micaela Schäfer, Iris Klein, Lisa Bund, Kader Loth und Benny Kieckhäben im Kandidatenfeld. Dies fand allerdings zu Zeiten statt, als es "Promi Big Brother" noch nicht gab.

Die neue Staffel des Reality-Formates "Big Brother" läuft 20 Jahre nach der ersten Ausgabe seit 10. Februar in Sat.1. Mit den schwächelnden Einschaltquoten dürfte der Sender allerdings nicht zufrieden sein. So kam die Entscheidungs-Liveshow am Montag lediglich auf 5,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, 960.000 Menschen verfolgten die Show. Das ist für den Sender der bisher schlechteste Wert für die Neuauflage des TV-Experiments. Könnte das Konsequenzen für "Big Brother 2020" haben? ("10 Jahre Big Brother und das Beste Von Heute" - Sichern Sie sich hier den Soundtrack zur erfolgreichen TV-Show)

Wird "Big Brother 2020" bald abgesetzt?

Vor wenigen Wochen wiegelte der Sender derartige Befürchtungen auf Nachfrage von spot on news ab. "Das Experiment 'Big Brother' 2020 ist auf 100 Tage angesetzt, und dieser Zeitraum bietet ein hohes Entwicklungspotenzial", hieß es von ProSiebenSat.1 selbstbewusst.

Könnte das neue Quotentief jetzt aber doch zu einer Absetzung des Formats führen? "Das Experiment ,Big Brother‘ ist auf einen längeren Zeitraum angesetzt, damit sich auch eine Dynamik entwickeln kann. Big Brother hält für die Bewohner und Zuschauer noch viele Überraschungen bereit. Mit den Tageszusammenfassungen konnte SAT.1 die Quoten im Timeslot 19:00 bis 20:00 Uhr in den ersten drei Sende-Wochen steigern", teilt Sendersprecherin Sandra Scholz auf AZ-Nachfrage mit.

Das Jubiläum von "Big Brother"

Im Jahr 2000 wurden erstmals Kandidaten bei ihrem Alltag im Container durch Kameras begleitet. Teilnehmer wie Jürgen Milski (56) oder Zlatko Trpkovski (44) wurden nach ihrem Auszug wie Promis gefeiert. Vier Jahre nach der letzten Staffel bei RTLzwei versuchte es sixx 2015 bereits mit einem Comeback der Show. Nach der 12. Staffel folgte jedoch keine weitere.

Seit 2013 läuft der Ableger "Promi Big Brother" in Sat.1. Zuletzt holte sich Ex-"Köln 50667"-Darstellerin Janine Pink (32) den Sieg. Auch 2020 soll es wieder eine Staffel geben.

5 Kommentare