Sanguinetti wird zum Matchwinner 1:0 gegen Bremerhaven: EHC festigt Tabellenführung

Bobby Sanguinetti erzielte den einzigen Treffer. Foto: GEPA

Der EHC Red Bull München festigt den Platz an der Tabellenspitze durch einen Sieg gegen die Fischtown Penguins Bremerhaven. Mann des Tages war Bobby Sanguinetti, der die Münchner im dritten Drittel erlöste.

 

München - Bobby Sanguinetti war es, der sein Team erlöste. Der EHC Red Bull München bezwang die Fischtown Penguins Bremerhaven durch seinen Treffer mit 1:0 (0:0, 0:0, 1:0). Nach 59 Sekunden im dritten Drittel war es so weit für den Verteidiger: Er erzielte sein erstes Pflichtspieltor für die Red Bulls. Seit September ist Sanguinetti in der Mannschaft von Trainer Don Jackson.

Mit dem 16. Sieg im 17. Liga-Spiel festigten die Münchner den ersten Tabellenplatz vor den Straubing Tigers. Das Team startete rasant, das erste Powerplay war nicht effizient. Maximilian Kastner brachte die Gäste erstmals in Bedrängnis (26.). Nach einem Bandencheck gegen Yannic Seidenberg flog Christian Hilbrich mit einer Spieldauerstrafe vom Eis. Goalie Kevin Reich feierte den ersten Shutout.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading