Sandhausen 0:0 gegen Bochum 96 siegt im Spitzenspiel: 2:0 bei Breitenreiter-Debüt

Hannover siegt 2:0 gegen Union Berlin. Foto: dpa

Torlos gegen Bochum: Sandhausen hat das Siegen verlernt, Hannover schlägt dagegen zurück: Zum Einstand von Andre Breitenreiter gewinnt 96 das Spitzenspiel gegen Union Berlin.

 

Sandhausen -  Union Berlin hat das Spitzenspiel bei Hannover 96 mit 0:2 (0:0) verloren und den ersten Rückschlag nach neun Partien ohne Niederlage kassiert. Bei Hannover 96 feierte Trainer André Breitenreiter dagegen ein perfektes Pflichtspiel-Debüt.

Durch die drei Punkte rückten die Niedersachsen in der Tabelle mit 49 Punkten vorerst auf Rang drei. Union Berlin bleibt zumindest bis Sonntag mit 50 Zählern Erster. Vor 49 000 Zuschauern erzielten Niclas Füllkrug in der 54. Minute und Berlins Damir Kreilach (67.) per Eigentor die Tore für den Bundesliga-Absteiger.

Seit sieben Spielen sieglos

Der SV Sandhausen hat seine Sieglos-Serie auch gegen den VfL Bochum nicht beenden können. Die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak kam am Samstag gegen die Gäste aus dem Ruhrgebiet nicht über ein 0:0 hinaus und wartet damit seit mittlerweile schon sieben Liga-Partien auf einen Dreier.

In der Tabelle haben die von Verletzungssorgen geplagten Sandhäuser immerhin den Vorsprung von einem Punkt auf Bochum gehalten. Zufrieden mit der Punkteteilung vor 5465 Zuschauern in einer Partie ohne Höhepunkte und mit zwei vor allem defensiv eingestellten Teams waren auch die Gäste nicht, die nun vier Spiele lang nicht gewonnen haben.

 

0 Kommentare