Sänger befindet sich wieder in Haft R. Kelly: Neue Zeugin belastet den Sänger schwer

R. Kelly befindet sich derzeit wieder in Haft Foto: Jamie Lamor Thompson / Shutterstock.com

Die Schlinge zieht sich immer weiter zu: Eine neue Zeugin belastet R. Kelly in dem aktuellen Verfahren wegen Missbrauchsvorwürfen schwer.

 

Die schlechten Nachrichten für R. Kelly (52, "The World's Greatest") reißen nicht ab: Wie das US-Portal "TMZ" berichtet, soll eine neue Zeugin den R&B-Star schwer belasten. Eine Frau namens Sabrina könne die bereits bestehenden Missbrauchsvorwürfe in dem derzeit laufenden Prozess bestätigen. Demnach werde sie Details zu einem Vorfall aus dem Jahre 1995 vor Gericht erläutern, die den angeblichen Übergriff Kellys nach einem Konzert in Baltimore untermauern sollen.

Das will die Zeugin gesehen haben

Kelly muss sich vor der Justiz verantworten, da zwei Frauen behaupten, an jenem Abend vom Sänger mit Drogen und Alkohol gefügig gemacht worden zu sein. Er habe sie auf sein Hotelzimmer gelotst und später vergewaltigt. Beide Frauen waren zum damaligen Zeitpunkt minderjährig. Die neue Zeugin habe beobachtet, wie eine der beiden Klägerinnen nach den Vorfällen aus einem der Hotelaufzüge gekommen sei und sich vor Schmerzen gekrümmt habe. Sie habe unmittelbar ihre Hilfe angeboten und schon damals hätten die beiden Frauen ihr erzählt, dass R. Kelly sie in seinem Hotelzimmer attackiert hätte.

Der Musiker befindet sich derzeit wegen ausstehender Unterhaltszahlungen an seine Ex-Frau in Polizeigewahrsam. Wegen der Missbrauchsvorwürfe durfte er das Gefängnis Ende Februar nach einigen Tagen Untersuchungshaft wieder verlassen, nachdem ein weiblicher Fan für ihn die Kaution hinterlegte.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading