Sachbeschädigung nach Unfall Fußgänger angefahren: Männer greifen Taxi an

Das Dachschild eines Taxis leuchtet in der Dunkelheit. (Symbolbild) Foto: dpa

Am Sonntag wurde ein Mann in der Altstadt beim Überqueren einer Straße von einem Taxi erfasst und leicht verletzt. Zwei junge Männer wollen den Fahrer zur Rede stellen und greifen das Fahrzeug an.

 

Altstadt - Bevor man eine Straße überquert sollte man nach links und rechts schauen. Diese Regel hat ein 22-jähriger Münchner am Sonntag nicht beachtet und wurde von einem Fahrzeug erfasst. Gegen 2.30 Uhr lief der Mann am Maximiliansplatz zwischen zwei parkenden Autos auf die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten.

Ein Taxi, das stadteinwärts fuhr, erfasste den Münchner. Durch den Zusammenstoß wurde er leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Nach dem Unfall wollte eine größere Anzahl von Freunden den 43-jährigen Taxifahrer zur Rede stellen, der sich daraufhin in seinem Fahrzeug einschloss.

Tritte gegen Taxi: Nach dem Unfall kommt es zur Sachbeschädigung

Ein 24-Jähriger und ein 28-Jähriger aus dem Landkreis Schongau, die Teil der Gruppe waren, traten gegen die Fahrerseite des Taxis und beschädigten die Tür und den Kotflügel des Fahrzeugs. Der Türsteher einer nahegelegenen Bar verständigte die Polizei, die nach ihrer Ankunft den Unfall aufnahmen. 

Die beiden jungen Männer, die gegen das Taxi getreten hatten, wurden wegen Sachbeschädigung angezeigt.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading