Rückkehr zum Ex-Klub? FC Bayern: Sportdirektor bestätigt - Athletic Bilbao will Javi Martínez

Javi Martínez kam 2012 von Athletic Bilbao zum FC Bayern. Foto: dpa/Peter Kneffel

Javi Martínez hat eine enttäuschende Hinrunde mit dem FC Bayern hinter sich. Nun gibt es Interesse aus Spanien am 30-Jährigen: Wie Sportdirektor Rafael Alkorta bestätigt, würde Ex-Klub Athletic Bilbao Martínez gerne verpflichten.

 

München/Bilbao - Athletic Bilbao hat Interesse an einer Rückholaktion von Javi Martínez vom FC Bayern. Dies bestätigte Sportdirektor Rafael Alkorta gegenüber dem spanischen Radiosender "Cadena SER". Der 30-Jährige sei demnach einer von mehreren Ex-Spielern, welche die Basken gerne zurückholen würden, um das internationale Geschäft zu erreichen. (Lesen Sie auch: Bayern und Chelsea über Ablöse für Hudson-Odoi einig?)

Alkorta: Noch gab es kein Angebot für Javi Martínez

"Die Liga wird lang sein, aber für viele Mannschaften. Es gibt acht oder neun Teams, die dort sein werden, um darum zu kämpfen", erklärte Alkorta. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, soll der Kader im Winter deutlich verstärkt werden. "Wir sind an Javi Martínez, Ibai Gómez, Ander Herrera und Fernando Llorente interessiert", sagte der 50-Jährige weiter. Noch habe es allerdings keinen Kontakt zu den genannten Spielern gegeben.

Javi Martínez wechselte im Sommer 2012 für die damalige Rekordablöse von 40 Millionen Euro von den Basken zum FC Bayern und lief seitdem 198 Mal für den Rekordmeister auf. In der aktuellen Saison läuft der Weltmeister von 2010 seiner Form aber deutlich hinterher, in der Hinrunde kam er nur zu zehn Bundesliga-Einsätzen. Sein Vertrag bei den Bayern ist noch bis 2021 datiert.

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading