Rückkampf oder Karriereende? Facebook-Post: Hat sich Klitschko schon entschieden?

, aktualisiert am 03.05.2017 - 14:02 Uhr
Axel Schulz glaubt, dass Wladimir Klitschko über seine Zukunft bereits entschieden hat. Foto: dpa/facebook

Der epische Kampf zwischen Wladimir Klitschko und Anthony Joshua bewegte Millionen. Klitschkos Niederlage teilt das Fan-Lager: aufhören oder weitermachen? Laut Axel Schulz hat sich Dr. Steelhammer womöglich schon entschieden.

 

London - War die Niederlage gegen Anthony Joshua am Samstag der letzte Kampf von Wladimir Klitschko? Diese Frage beschäftigt Boxfans auf der ganzen Welt. Der Ukrainer hat alles gewonnen und ist seit mittlerweile über 20 Jahren Profisportler.

Am Mittwoch meldete sich ein ehemaliger Weggefährte von Klitschko in der AZ  zu Wort. So sagte der frühere Boxer Axel Schulz: "Als Freund würde ich Wladimir raten: Hör auf, doch als Boxer würde ich sagen: Mach weiter!"

Nun scheint es so, als wäre die Entscheidung bereits gefallen. Auf Facebook schreibt Schulz: "Ich habe gestern mit ihm telefoniert und habe den Eindruck das er schon fast weiß wie es weitergeht."

Es ist durchaus möglich, dass der Olympiasieger von 1996 seine Karriere weiterführt. Auf Twitter jedenfalls sorgt er mit zwei Statements für Verwirrung bei den Fans. In Terminator-Manier schreibt Klitschko in zwei Tweets "I'll be back". Was soviel bedeutet wie: "Ich werde zurückkommen".

Rätselnde Fans

Die Fans rätseln, bezieht er sich in den Tweets auf London und das Hotel oder doch den Boxsport. Im ersten Tweet schriebt KlitschKO: "Ich verlasse London mit dem Gefühl, dass Samstagnacht alle gewonnen haben. Die Fans, der Sport und ich an Respekt. Grüße und ich werde zurückkommen!"

 

Nur kurze Zeit später bedankt er sich beim Hotel in London, doch auch dieser Tweet enthält die Message I'll be back.

Er betonte seit dem Kampf stetig die Absicht, sich in Ruhe alles zu überlegen und erst dann an die Öffentlichkeit zu wenden. Besonders zu denken gibt ihm wohl die Tatsache, dass er Joshua in der sechsten Runde auf die Bretter schickte, dieser sich aber wieder erhob und weiterkämpfte. Der Sieg war für kurze Zeit zum Greifen nahe. Möglicherweise kommt es ja nochmal zu einem Rückkampf zwischen Klitschko und Joshua.

Lesen Sie hier: Klitschko-Niederlage - Pugilisten-Kosmos

1 Kommentar