RTL gibt Entwarnung Gunter Gabriel und Rolf Zacher wieder fit

Den älteren Camp-Bewohnern machte das Dschungelcamp 2016 offenbar besonders zu schaffen: Gunter Gabriel und Rolf Zacher mussten den Urwald vorzeitig verlassen und sich im Krankenhaus durchchecken lassen. Nun zerstreut RTL die Sorgen der Fans: Beiden Campern gehe es wieder gut, teilt der Sender mit.

 

Für die Camp-Senioren Gunter Gabriel (73, "Komm' unter meine Decke") und Rolf Zacher (74) endete "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" vorzeitig: Schon an Tag fünf ging Gabriel vor den Strapazen des Lagerlebens in die Knie und stieg freiwillig aus. Bei Zacher zog Dr. Bob am neunten Tag die Notbremse, nachdem er am Morgen über Schmerzen klagte. Beide wurden aus dem Camp zunächst in ein Krankenhaus gebracht, doch nun gibt RTL Entwarnung: Gabriel und Zacher gehe es wieder gut, teilt der Sender auf seiner Webseite mit.

Die Tage im Dschungel hätten ihm mehr zugesetzt als erwartet, sagte demnach Gabriel, der nach dem Auszug einen Schwächeanfall erlitten hatte. "Ich hab alles gern in der Hand, aber es muss sich was ändern", wird der Sänger zitiert. Seinen Fans versicherte er jedoch, dass sie sich keine Sorgen machen müssten.

Auch Zacher habe sich wieder erholt. Die Hitze und das wenige Essen hätten den Schauspieler geschwächt, doch nun sei er wieder zu Kräften gekommen. Zacher verfolge demnach das Geschehen im Camp interessiert im Fernsehen. Thorsten Legats Tränen nach der Dschungelprüfung hätten ihn demnach besonders berührt: "Wenn solche Männer auch weinen, da werden sie ganz frei", sagte Zacher.

 

1 Kommentar