RTL-Film über Adolf Dassler Ken Duken spielt "Adidas"-Gründer

Ken Duken spielt "Adidas"-Gründer Adolf Dassler Foto: dpa/Tobias Hase

Ken Duken hat eine neue Rolle an Land gezogen. Der Heidelberger spielt den "Adidas"-Gründer Adolf Dassler. Der Film wird für RTL gedreht und trägt bislang noch den Titel "Turnschuhgiganten".

 

Köln - Der deutsche Darsteller Ken Duken, der in Heidelberg geboren wurde und in bekannten Produktionen wie 'Laconia' zu sehen war, ist eine feste Größe im deutschen Fernsehgeschäft und kann sich nun über eine prestigeträchtige Rolle in einem RTL-Film freuen, denn ihm wurde die Rolle des Sportgiganten angetragen.

Die Produktion trägt bislang noch den Arbeitstitel 'Turnschuhgiganten', wird von Michael Souvignier produziert und ab September dieses Jahres gedreht, wie 'Bild.de' berichtet.

Lesen Sie hier: BIs 2030! Neuer "Adidas"-Deal für den FC Bayern

Der Film dreht sich um die beiden Brüder Adolf und Rudolf Dassler, die gemeinsam die legendären 'Adidas'-Stollenschuhe entworfen hatten, mit denen die deutsche Fußball-Elf im WM-Finale von Bern 1954 gegen Ungarn gewinnen konnte. Zwischen den beiden Unternehmern kam es jedoch zum Bruch, der dazu führte, dass die Firma aufgeteilt wurde: in 'Adidas' und 'Puma', die bekanntesten deutschen Sportartikel-Hersteller. Rudolf Dassler soll von Torben Liebrecht dargestellt werden, der aus der internationalen Produktion 'Luther' von 2003 bekannt ist. Ein Ausstrahlungstermin steht jedoch noch nicht fest.

 

0 Kommentare