Rosenheim Regionalbahn tötet Radfahrer

Tödlicher Unfall an einem Bahnübergang in Rosenheim. Die Bilder von der Unfallstelle. Foto: fib/BR

Ein bisher nicht identifizierter Fahrradfahrer ist am Dienstagabend auf einem Bahnübergang in Rosenheim von einem Zug überfahren und getötet worden.

 

Rosenheim – Wie die Polizei berichtete, ereignete sich das Unglück an der Bahnstrecke Rosenheim-Kufstein, Höhe Seestraße. Der Mann hatte zunächst einen Güterzug passieren lassen und dann trotz noch geschlossener Schranken den Bahnübergang betreten, wo er von einem Regionalzug aus der anderen Fahrtrichtung erfasst wurde.

Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Rosenheim ein Gutachten in Auftrag gegeben.

 

3 Kommentare