Romantiker als Dieb? Hauptbahnhof: Rosen im Wert von 800 Euro gestohlen

Einem Blumenhändler im Hauptbahnhof wurden mehr als 100 rote Rosen gestohlen. Foto: dpa

Wer dieser Tage einen erstaunlich großen Strauß mit 100 roten Rosen geschenkt bekommt, sollte beim Partner noch mal nachhaken: Wo kommt das Blumenmeer wirklich her?

 

München - Am Wochenende (9./10. Januar) wurde in das Lager eines Blumenhandels im Kellergewölbe des Münchner Hauptbahnhofes eingebrochen. Bislang unbekannte Täter hatten es dabei auf mehr als 100 langstielige rote Rose abgesehen.

Über ein Oberlicht gelangten der oder die Täter in den Lagerraum. Obwohl dort auch noch andere Waren und andersfarbige Rosen lagerten, wurden ausschließlich rote Rosen im Wert von rund 800 Euro entwendet.

Die Bundespolizei hat Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls von Diebstahl aufgenommen und geht ersten Spuren und Hinweisen nach.

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading