Rock-Star kein Freund von Technik-Kram Lenny Kravitz findet Smartphones nervig

Spielt lieber auf der Gitarre als auf dem Handy: Lenny Kravitz Foto: Arthur Mola/Invision/AP

Der Rock-Star Lenny Kravitz steht überhaupt nicht auf Smartphones. In einem Interview ledert der 50-Jährige gegen diese Art der modernen Technik und gibt auch zu, dass er seinen Gegenübern im Restaurant schon mal befielt, das Telefon auszuschalten.

 

Moderne Technik scheint nichts für den Rock-Musiker Lenny Kravitz (50, "Push") zu sein. In einem Interview mit der Zeitschrift "Freundin" schimpft er vor allem auf moderne Kommunikationsmittel, wie das Smartphone. "Ein intimer Augenblick ist nichts mehr wert." Der Technik-Kram erschwere es den Menschen, im Hier und Jetzt zu sein.

Vor allem wenn man in Restaurants sitzen würde, spiele man ständig am Handy rum. Er selbst fordere Leute sogar auf, ihr Telefon auszuschalten. Er ziehe es nämlich vor, Menschen in die Augen zu schauen, statt auf ein Display zu starren.

 

0 Kommentare