Riesen-Abstand auf Platz zwei IFFHS wählt Manuel Neuer zum besten Torwart der Welt

Unangefochten: Manuel Neuer ist das Maß aller Dinge Foto: firo/Augenklick

Die internationale Vereinigung von Fußballstatistikern IFFHS hat Manuel Neuer zum vierten Mal in Folge zum besten Torwarte der Welt gekürt - mit riesigem Abstand auf die nachfolgenden Plätze.

 

München – Sieht man sich die Liste der IFFHS (International Federation of Football History & Statistics) an, gibt es keine Diskussion, wer der Beste zwischen den Pfosten ist – und Ablöse ist wohl auch in den nächsten Jahren nicht in Sicht. Die Fußballstatistiker-Vereinigung hat Manuel Neuer zum vierten Mal in Folge zum Welttorhüter gewählt.

Fußballexperten aus Ländern gaben dem 30-jährigen Bayern-Keeper mit 156 Punkten sagenhafte 65 Punkte Vorsprung vor dem zweitplatzierten Gianluigi Buffon (91 Punkte, Juventus Turin). In den vergangenen drei Jahren hatte Neuer 100 (2013), 120 (2014) und 110 Punkte (2015) bekommen. Auf Platz drei landete Rui Patricio, der 2016 mit Portugal die EM gewonnen hatte.

Das Ranking im Detail

Platz Name Nationalität/Club Punkte
1 Manuel Neuer Deutschland/FC Bayern 156
2 Gianluigi Buffon Italien/Juventus Turin 91
3 Rui Patricio Portugal/Sporting Portugal 50
4 Claudio Bravo Chile/FC Barcelona später ManCity 45
5 David De Gea Spanien/Manchester United 37
6 Jan Oblak Slowenien/Atlético Madrid 31
7 Hugo Lloris Frankreich/Tottenham Hotspur 29
8 Keylor Navas Costa Rica/Real Madrid 18
9 Thibaud Courtois Belgien/FC Chelsea 13
10 Denis Onyango Uganda/Mamelodi Sundowns 5
11 Petr Cech Tschechien/FC Arsenal 4
12 Samir Handanovic Slowenien/Inter Mailand 2
13 Marc André Ter Stegen Deutschland/FC Barcelona 1
 

3 Kommentare