Riem Tierheim lädt ein zum „Tag des Kaninchens“

Wer kann ein Kanninchen aufnehmen? (Symbolbild) Foto: dpa

Am Sonntag, 22. März, können sich Tierfreunde, die sich für Kaninchen interessieren, im Tierheim von 13 bis 17 Uhr umfassend informieren und welche mitnehmen.

 

Riem - Mehr als 140 Kaninchen leben aktuell im Münchner Tierheim. Oft wurden sie angeschafft, ohne dass sich die Halter vorher über die Bedürfnisse der niedlichen Tiere informierten oder sie wurden an Kinder verschenkt und die verloren das Interesse. Die Mitarbeiter im Tierheim stoßen immer wieder an ihre Grenzen, all die Kaninchen gut unterzubringen.

Aus Raumnot müssen viele auch im Keller ohne Tageslicht untergebracht werden. „Das tut uns in der Seele weh“, sagt Tierheim-Chefin Sandra Giltner. Und den Mitarbeitern machen die Enge und die staubige Luft ebenfalls zu schaffen. Am Sonntag, 22. März, können sich Tierfreunde, die sich für Kaninchen interessieren, im Tierheim von 13 bis 17 Uhr umfassend informieren.

Der „Tag des Kaninchens“ wird zusammen mit der deutschen Kaninchenhilfe organisiert.

Tierschutzverein München e.V., Riemer Strasse 270, Telefon: 921 000-0.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading