Richter bestätigt Geschlecht Gericht: Caitlyn Jenner jetzt offiziell eine Frau

Caitlyn Jenner nahm unlängst mit großer Rührung den "Arthur Ashe Award" für Courage entgegen Foto: Chris Pizzello/Invision/AP

Jetzt hat Caitlyn Jenner ihre neue Identität mit Brief und Siegel: Ein kalifornisches Gericht hat ihr Geschlecht und Namen offiziell bestätigt.

 

Los Angeles - Caitlyn Jenner (65) hat ihre Wandlung zur Frau nun auch ganz offiziell vollendet: Wie die "New York Post" berichtet, hat ihr ein kalifornisches Gericht am Freitag gestattet, ihren neuen Namen und ihr neues Geschlecht auch in offiziellen Dokumenten und Registern eintragen zu lassen. Nun kann sie zum Beispiel ihren Ausweis und Führerschein umtragen lassen. Jenner hatte die Änderung erst vor gut einer Woche beantragt.

Mit der Entscheidung des Gerichts findet Caitlyn Jenners mit großem öffentlichen Interesse verfolgte Geschlechtsumwandlung ihren offiziellen Endpunkt. Jenner war 1949 als Bruce geboren worden und hatte 1976 olympisches Gold im Zehnkampf-Wettbewerb der Männer gewonnen. In den vergangenen Jahren hatte sie vor allem als Stiefvater der Kardashian-Schwestern im Fokus gestanden - und hat nun auch ihren Weg zur weiblichen Identität in der Reality-TV-Doku "I Am Cait" begleiten lassen.

Entspannt zurücklehnen kann sich Caitlyn Jenner allerdings dennoch nicht. Wegen eines schweren Autounfalls im Februar in Malibu wird derzeit gegen die 65-Jährige ermittelt. Medienberichten zufolge droht ihr im Falle einer Verurteilung eine bis zu einem Jahr lange Haftstrafe.

 

 

2 Kommentare