Rezepte zum Sparen Köstliches aus Kühlschrankresten

 

Spaghetti Cacio e Pepe von AZ-Redakteurin Annette Zoch: Spaghetti kochen, aber nicht ganz al dente werden lassen. Den Topf vom Herd nehmen, zur Seite stellen und nicht abgießen. Die Nudeln mit ein paar Kellen Nudelkochwasser in einer hohen Pfanne fertig kochen. Sollte das Nudelwasser vorher verdunsten, einfach noch etwas Kochwasser draufgeben. Durch die Stärke im Wasser werden die Nudeln cremig. Viele Käsereste reiben (Pecorino oder Parmesan) und zu den Nudeln geben. Zum Abschluss kräftig mit frisch gemahlenen Pfeffer würzen, ein bisschen Olivenöl dazugeben, fertig.

 

3 Kommentare