Rentner zwei Tage hilflos am Boden Nach Sturz in Wohnung: Polizisten retten dehydrierten Senior

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild Foto: dpa

In Selb kam ein Rentner (70) zu Fall und lag zwei Tage hilflos in seiner Wohnung. Die Polizei rettete den Mann vor dem Verdursten.

 

Selb - Polizisten haben in Oberfranken einen dehydrierten Senior aus seiner Wohnung gerettet. Der 70-Jährige war vor zwei Tagen gestürzt und dadurch hilflos, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Beamten hatten einen Hinweis von der Tochter des Mannes bekommen, dass diese ihren Vater nicht erreichen könne. Daraufhin fuhren sie zu seiner Wohnung in Selb (Landkreis Wunsiedel). Sie klopften und klingelten - ohne Erfolg. Dann hörten sie aber schwache Hilferufe und verschafften sich Zugang. Der Mann wurde zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

  • Bewertung
    0