Rentner wird Betrugsopfer Enkeltrick: 20.700 Euro weg

Ein 92-jähriger ist Opfer eines Enkeltrickbetrügers geworden. Der Gauner erbeutete 20.700 Euro von dem Rentner, weil er sich als der Freund der Tochter ausgab.

 

Obermenzing - Am gestrigen Dienstag gegen 10.30 Uhr rief ein bisher unbekannter Mann bei dem 92-jährigen an. Er gab an, der Lebensgefährte der Tochter zu sein und 64.000 Euro für ein größeres Projekt zu brauchen.

So viel Geld hatte der Rentner allerdings nicht, daher wurde eine Übergabe von 20.700 Euro vereinbart. Der Anrufer gab an, ein gewisser "Thomas" würde das Geld dann abholen. Gegen 13 Uhr kan tatsächlich ein Mann vorbei, der Rentner übergab ihm das Kuvert.

Erst später bemerkte er den Betrug und verständigte die Polizei.

Der Geldabholer war zwischen 30 und 40 Jahren alt, etwa 1,65 m groß und ein südländischer Typ. Er trug eine schwarze Hose, dazu eine Winterjacke und eine Schiebermütze und sprach gebrochen deutsch.

Die Polizei bittet um Hinweise. Wer den Abholer zu der angegebenen Zeit im Bereich der Faistenlohestraße, Mergenthalerstraße oder dem Pläntschweg in Pasing/Obermenzing gesehen hat, wendet sich bitte an die Polizei unter 29 100.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading