Rentner bestohlen Achtung, falsche Wasserwerker!

Die Täter spielten an den Wasserhähnen herum, währenddessen stahlen sie Schmuck und Geld. Foto: dpa Foto: dpa

Vorsicht vor  falschen Wasserwerkern an der Wohnungstür - in Moosach sind Trickbetrüger unterwegs. Ein Rentner wurde bestohlen.

 

Moosach - Am Freitagmittag klingelte ein unkannter Mann an der Tür des 88-jährigen Rentners. Er stellte sich als Mitarbeiter der Wasserwerke vor und gab an, den Wasserdruck prüfen zu wollen, da der Druck auf der Leitung zu hoch sei.

Der schwerhörige und gehbehinderte Rentner begab sich zunächst mit dem vermeintlichen Wasserwerker in den Keller, danach kam eine zweite Person hinzu. Anschließend ging die "Prüftour" zurück in die Wohnung, wo die Männer mehrfach Wasserhähne auf- und zudrehten. Sie behaupteten, dadurch würde der Druck verringert.

In der Zwischenzeit nutzten sie die Gelegneheit um Geld und Schmuck zu stehlen und verschwanden anschließend.

Die Polizei bittet um Hinweise. Der erste Täter ist ca. 1,65 Meter groß und korpulent mit kurzem, schwarzem Haar. Er trug einen schwazen Mantel. Der zweite Mann war etwa 1,80 Meter groß, schlank und ebenfalls dunkel gekleidet.

Hinweise an die Polizei unter 29 100.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading