Relegations-Derby Wolfsburg bleibt in der ersten Liga: Sieg gegen Braunschweig

Wolfsburgs Vieirinha (M) feiert seinen Treffer zum 0:1 mit seinen Mannschaftskollegen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Der VfL Wolfsburg bleibt in der Fußball-Bundesliga. Der Tabellen-16. der ersten Liga setzte sich in der Relegation gegen Eintracht Braunschweig mit zwei Siegen durch.

 

- Dem 1:0-Hinspielerfolg am Donnerstag ließen die Wolfsburger im zweiten Duell am Montagabend einen weiteren 1:0-Sieg folgen, der den Klassenerhalt sicherte. Der Portugiese Vieirinha (49.) erzielte im Auswärtsspiel das wichtige Tor für den Favoriten. Nach Gelb-Rot gegen Braunschweigs Maximilian Sauer in der 82. Minute war die Begegnung endgültig entschieden.

Am Ende einer völlig verkorksten Saison retteten die Wolfsburger im Niedersachsen-Duell gegen den Nachbarn aus Braunschweig gerade so die Erstliga-Zugehörigkeit. Trotz einer hoch motivierten Vorstellung verpassten die Braunschweiger vor 23.000 Zuschauern dagegen den vierten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga nach 1974, 1981 und 2013.

 

1 Kommentar