Rekordstart für Action-Film "Transformers 4": Dinobots zerfleischen die Kinokonkurrenz

Seit jeher ist Star-Regisseur Michael Bay nicht nur ein Garant für überbordende Action, sondern auch für volle Kinokassen. Das beweist er nun erneut mit "Transformers: Ära des Untergangs".

 

US-Regisseur Michael Bay (49) ist bekannt für Action-Streifen mit bombastischen Special Effects. Auch in "Transformers: Ära des Untergangs" hält er sich nicht zurück und wird dafür vom Publikum belohnt. Mit knapp 700.000 verkauften Eintrittskarten gelingt dem Blech-Spektakel rund um außerirdische Kampfroboter - sogenannte Dinobots und Autobots - der bislang beste Kinostart des Jahres. Damit führt der nunmehr vierte Teil der Reihe auch die aktuellen Kino-Charts an - mit großem Abstand, wie GfK Entertainment ermittelte.

Platz zwei geht an die Komödie "Tammy - Voll abgefahren", die mit knapp 65.000 Zuschauern gut zehnmal weniger Kunden ins Kino lockt. Rang drei schnappt sich ebenfalls eine Komödie: 46.000 Menschen sahen, wie eine Truppe 68er Oldies in "Wir sind die Neuen" eine WG gründet und sich mit ihren studentischen Nachbarn anlegt. Platz acht teilen sich der Anime "Wie der Wind sich hebt" und die Romanverfilmung "Die Karte meiner Träume", welche es jeweils auf gut 13.000 belegte Sitzplätze brachten.

 

0 Kommentare