Regensburg Verpuffung in Lokal: Schwere Verbrennungen

Bei einer Verpuffung in einer Regensburger Gaststätte haben zwei junge Frauen teils schwere Verbrennungen erlitten. Angaben der Polizei zufolge hatten sich die beiden 25-Jährigen in der Nacht zum Samstag in dem gut besuchten Lokal im Bereich der Theke aufgehalten, als dort versehentlich eine Flasche mit hochprozentigem Alkohol umgestoßen wurde.

 

Regensburg - Da in unmittelbarer Nähe ein offenes Feuer brannte, kam es zu der Verpuffung. Die Frauen erlitten Verbrennungen im Geschichts- und Oberkörperbereich und wurden in Kliniken in Regensburg und München gebracht. Die Polizei prüft nun, ob wegen des offenen Feuers Verstöße nach dem Gaststättengesetz vorliegen. Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung laufen.

 

0 Kommentare