Regensburg Rollerdiebe geschnappt

Der Dieb versuchte vor der Polizei zu flüchten. (Symbolbild) Foto: dpa
 

Bei einer Kontrolle kam die Polizeistreife in Regensburg einem Rollerdieb auf die Schliche.

Regensburg - Eine Polizeistreife wollte in der Nacht zum Mittwoch in der Innenstadt einen Motorroller, besetzt mit zwei Personen, einer Kontrolle unterziehen. Der Zweiradfahrer flüchtete unter Mißachtung einiger roter Ampeln mit seinem Sozius Richtung Stadtosten.

Nachdem die Rollerfahrer die Streifenwagen mit ihrem Gefährt nicht abschütteln konnten, versuchten sie zu Fuß zu entkommen. In der Coulmierstraße war die Flucht zu Ende, die beiden wurden von Einsatzkräften festgenommen.

Der Grund ihres unkooperativen Verhaltens war schnell geklärt. Der 18jährige Fahrer des Rollers ist nicht in Besitz der nötigen Fahrerlaubnis, zudem war er betrunken. Das verwendete Fahrzeug war vor einigen Tagen in Regensburg entwendet worden.

Die Beteiligung des 17jährigen Mitfahrers an den Straftaten, der, wie der Fahrer, polizeilich kein Unbekannter ist, muß noch geklärt werden. Die polizeilichen Ermittlungen werden zeigen, welche Delikte der Staatsanwaltschaft zur weiteren Verfolgung vorgelegt werden.

 

0 Kommentare