Regensburg Mann fährt betrunken zur Polizei

Alkoholkontrolle bei einem Autofahrer Foto: AP

Seine Fahrt zur Polizei hat sich ein 41-jähriger Mann in Regensburg wohl anders vorgestellt: Als er dort eine Anzeige aufgeben wollte, bekam er selbst eine aufgebrummt

 

Regensburg - Als er am Samstag beim Trinken mit einem Bekannten mit diesem in einen handgreiflichen Streit geriet, hatte es der Mann wohl besonders eilig. Er wolte sofort Anzeige gegen seinen Bekannten erstatten.

So fuhr der Mann mit knapp einem Promille mit dem Auto bei der Polizei vor. Wie die Beamten berichteten, muss der Fahrer neben einer Anzeige nun möglicherweise auch mit einem Fahrverbot rechnen.

 

0 Kommentare