Randale in der Maxvorstadt Was war denn hier los?

Bierflaschen, leere Kästen, eine Lederjacke: Was war vor dem Getränkemarkt in der Theresienstraße los? Foto: ack

Umgestoßene Bierkästen, leere Flaschen, eine Lederjacke: Das lag vor wenigen Tagen in der Theresienstraße auf dem Gehsteig. Was war hier los?

 

Maxvorstadt - Tatort Getränkemarkt: Vor dem Geschäft in der Theresienstraße lagen vergangene Woche leere Bierflaschen, daneben zwei Kästen, einer davon umgekippt. Nebenan vor dem Friseur wird es noch rätselhafter: Dort lag eine abgeschrabte Lederjacke.

Die Szene, gesehen kurz vor 20 Uhr, sieht nach einem Saufgelage aus. Für diese Gegend, unweit des TU-Campus, eigentlich nichts Ungewöhnliches.

Doch wer auch immer hier auf der Straße gefeiert hat, muss seine Party bereits bei Sonnenuntergang beendet haben. Und dann nicht nur Pfand, sondern auch eine Jacke zurückgelassen haben.

War es ein überstürzter Aufbruch? Eine Flucht gar? Vor wem?

Wenigstens hatten es die Bierkästen nicht weit zum Getränkemarkt. Vielleicht nutze ein Passant die Gunst der Stunde und brachte die fremden Flaschen zurück.

Was aus der Lederjacke geworden ist, ist indes nicht bekannt. Vielleicht hat ihr Besitzer sie wieder abgeholt. Oder die Jacke hat einen neuen Besitzer gefunden.

So oder so: Am nächsten Morgen war von dem Gehsteig-Chaos nichts mehr zu sehen.

Rätselhaft.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading