Ramersdorf Betrunkener Fußgänger überquert Straße: schwer verletzt

Der 17-Jährige erlitt einen doppelten Nasenbeinbruch und muss die nächsten zwei Wochen absolute Ruhe bewahren. (Symbolbild) Foto: dpa

Plötzlich tauchte ein stark alkoholisierter Mann (68) vor dem Auto eines 20-Jährigen in der Balanstraße auf. Der Pkw-Lenker hatte keine Chance, das Auto erfasste den Fußgänger - dieser wurde schwer verletzt.

 

München - Am Freitagabend fuhr ein 20-jähriger Iraker aus München mit seinem BMW die Balanstraße stadtauswärts. Einige Meter nach der Kreuzung zur Ständlerstraße betrat plötzlich ein stark alkoholisierter 68-jähriger Rentner von rechts die Fahrbahn, um diese zu überqueren. Trotz Vollbremsung konnte der 20-Jährige einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr verhindern.

Der Rentner wurde erfasst, gegen die Windschutzscheibe geschleudert und auf die Fahrbahn geworfen. Der 68-Jährige zog sich bei dem Unfall ein Schädelhirntrauma, eine Gehirnblutung und eine Sprunggelenksfraktur zu. Er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

 

0 Kommentare