Ralf Moeller, Barbara Meier & Co. Promis feiern Kunst-Party in München und Ochsenknecht schenkt Wein aus

Kunst-Fans: Die VIPs feiern bei Höllers Atelier-Party... Foto: BrauerPhotos

Künstler Alexander Höller hat zur großen Atelier-Eröffnung in München geladen. Gekommen sind VIPs wie Ralf Moeller, Barbara Meier, Jimi Blue Ochsenknecht, Verena Ofarim und Tina Kaiser.

 

Der erst 22-jährige Alexander Höller - lange blonde Haare und unzählige Tattoos sind sein Markenzeichnen - ist einer der neuen Shooting-Stars der Kunstszene! Jüngst zeigte der Künstler, bekannt als "The Emotion Artist", seine Werke bei der berühmten "Art Miami".

Aktuell zeigt er seine Werke in der Galerie "Herbert Leidel" am Bayerischen Hof in München. Und auch zahlreiche Prominente haben schon einen echten "Alexander Höller" an der Wand hängen: Arnold Schwarzenegger, dessen Neffe Patrick Knapp-Schwarzenegger und Ralf Moeller zum Beispiel. Ab sofort ist Höller, der in München im achten Semester an der Akademie der Bildenden Künste studiert, ganz offiziell Münchner: Er ist gerade mit seinem Atelier in die bayerische Metropole gezogen. Und deshalb hat Höller die Promis geladen.

Barbara Meier ist mitten im Hochzeitsstress

Ralf Moeller zählt schon lange zur Fan-Gemeinde: "Alexander hat mich und auch Arnold Schwarzenegger schon gemalt – ein Bild, das mich zu meiner Bodybuilder-Zeit zeigt. Es hängt bei mir zu Hause in Recklinghausen." Eines der fertigen Werke wechselte an diesem Abend den Besitzer: es gehört ab sofort Barbara Meier. Sie kam gerne zur Veranstaltung und eigens dafür nach München – trotz randvollem Terminkalender und den Hochzeitsvorbereitungen, denn bald sagen sie und ihr Klemens in Venedig "ja": "Wir haben zwar eine Wedding-Planerin, aber die ganze Arbeit kann sie uns leider nicht abnehmen. Es gibt jede Menge zu tun und das Brautkleid ist auch noch nicht ganz fertig. Ich werde sicher in den nächsten Tagen bis spät nachts Gästelisten schreiben", erzählte sie lachend.

Jimi Blue Ochsenknecht schenkte den Gästen übrigens Wein ein: Er hatte seine eigenen Marke "Horizont" im Gepäck, die er mit einem Weingut kreiert hat. "Natürlich geht’s heute in erster Linie um Alexanders Kunst. Aber die Gäste sollen sich ja heute wohlfühlen – und bei leckerem Wein ist das noch einfacher. Deshalb schenke ich heute einfach ein wenig Wein aus – einen Weißwein Cuvée und einen Rosé Cuvée und erzähle etwas dazu." Na dann: Prost!

Alle Fotos der Kunst-Party finden Sie unserer Fotostrecke.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading