Quiz-Show in ARD Jörg Pilawa wird zum dreifachen "Quizonkel"

Jörg Pilawa darf sich nun offiziell "Quizonkel" nennen Foto: ARD/Thomas Leidig (M)

Das groß angekündigte "Quizduell" ging ziemlich nach hinten los, doch Ende August darf sich Moderator Jörg Pilawa erneut als "Quizonkel" beweisen. Der 48-Jährige kehrt mit drei neuen Shows ins Erste zurück.

 

Hamburg - Jörg Pilawa (48) gibt wieder den Quizonkel. Unter dem Motto "Quizonkel.tv" wird der Moderator an drei Abenden zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr drei unterschiedliche Quiz-Sendungen präsentieren. "Einfach super, dass ich endlich in der Familienaufstellung des Fernsehens meine Position gefunden habe", freut sich Pilawa mit einem kleinen Augenzwinkern über seine neue Herausforderung.

"Drei Abende, drei unterschiedliche Quiz-Shows, die man so im deutschen Fernsehen noch nicht gesehen hat", kündigt Das Erste selbstbewusst das neue Sendeformat am Mittwoch an. Die Kandidaten "müssen nicht nur viel wissen. Sie müssen schnell und mutig spielen, im Team funktionieren und Durchhaltevermögen beweisen".

Der Startschuss fällt am 21. August mit der Sendung "Dein Einsatz, Promi", in der fünf prominente Kandidaten gegeneinander antreten und um ihr eigenes Geld spielen. Der Gewinner bekommt alles und ist verpflichtet, den Betrag für einen guten Zweck zu spenden.

Am 28. August folgt "Schlag den Millionär". In der Sendung kämpfen fünf Studenten für die Gründung eines eigenen Start-Ups um 50.000 Euro, die von einem Millionär zur Verfügung gestellt werden. Die finale Show am 4. September trägt den Titel "8 Stufen", in der ein Kandidat gegen Komiker Bernhard Hoëcker sowie "Wer wird Millionär"-Gewinner Eckhard Freise antreten muss.

Den Versuch, eine App in den Spielverlauf einzubinden, wird es dieses Mal bei keinem der drei Formate geben. Kein Wunder, schließlich liegt das "Quizduell"-Desaster noch nicht allzu lange zurück...

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading