Puffbesitzer wurde europaweit gesucht Pascha-König Hermann Müller in München verhaftet

Pascha-Chef Hermann Müller soll Steuern in Millionenhöhe hinterzogen haben. Foto: dpa

Er war europaweit gesucht worden - jetzt ist Pascha-König Hermann Müller in einer Münchner Wohnung festgenommen worden. Der Vorwurf: Steuerhinterziehung in Millionenhöhe.

 

München - Seit Anfang des Jahres hat die Staatsanwaltschaft Augsburg gegen Hermann Müller ermittelt. Der Puffbesitzer war nach einer Festnahme in Salzurg im Mai 2016 untergetaucht, nachdem die österreichische Polizei ihn wieder hatte laufen lassen. Nach Angaben der Augsburger Staatsanwaltschaft haben ihn Zielfahnder des Polizeipräsidiums München aufgespürt. Am gestrigen Mittwochnachmittag haben sie ihn dann in einer Münchner Wohnung vorläufig festgenommen.

Heute wird Müller dem Haftrichter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Steuerhinterziehung von mehr als einer Million Euro. Sie hatte bereits Büros am Stahlgruberring durchsuchen lassen.

Bereits vor einem Jahr hatte Hermann Müller für Schlagzeilen gesorgt, weil er Kunden des Grazer Pascha-Ablegers Gratis-Sex angeboten hatte. Auch der Eintritt und Getränke waren frei.

Schon damals hatte Müller offenbar Ärger mit dem Finanzamt. Seine Aktion begründete der heute 63-Jährige damit, dass er die Behörden habe Ärgern wollte. "Wir wollen zufriedene Kunden, gute Werbung. Bevor ich Millionen an das Finanzamt zahle, verschenke ich das Geld lieber. Die Mädchen bekommen das Geld von mir, die arbeiten doch nicht gratis", sagte Müller damals. Den Stundenlohn für die Prostituierten soll er damals aus eigener Tasche bezahlt haben. Neben dem Bordell in Graz gibt es noch weitere Pascha-Clubs in Köln, Linz und Salzburg.

haben ihn gefasst: Pascha-Boss Hermann Müller sitzt hinter Gitter. Der 63-Jährige wurde am Mittwoch um 15.30 Uhr in einer Münchner Wohnung verhaftet.

Zielfahnder des Polizeipräsidiums München hatten Müller anhand eines Telefongesprächs aufgespürt. Nach Müller war seit drei Monaten mit einem internationalen Haftbefehl gefahndet word

– Quelle: http://www.express.de/24855396 ©2016

haben ihn gefasst: Pascha-Boss Hermann Müller sitzt hinter Gitter. Der 63-Jährige wurde am Mittwoch um 15.30 Uhr in einer Münchner Wohnung verhaftet.

Zielfahnder des Polizeipräsidiums München hatten Müller anhand eines Telefongesprächs aufgespürt. Nach Müller war seit drei Monaten mit einem internationalen Haftbefehl gefahndet word

– Quelle: http://www.express.de/24855396 ©2016

ie haben ihn gefasst: Pascha-Boss Hermann Müller sitzt hinter Gitter. Der 63-Jährige wurde am Mittwoch um 15.30 Uhr in einer Münchner Wohnung verhaftet.

Zielfahnder des Polizeipräsidiums München hatten Müller anhand eines Telefongesprächs aufgespürt. Nach Müller war seit drei Monaten mit einem internationalen Haftbefehl gefahndet worden.

– Quelle: http://www.express.de/24855396 ©2016

ie haben ihn gefasst: Pascha-Boss Hermann Müller sitzt hinter Gitter. Der 63-Jährige wurde am Mittwoch um 15.30 Uhr in einer Münchner Wohnung verhaftet.

Zielfahnder des Polizeipräsidiums München hatten Müller anhand eines Telefongesprächs aufgespürt. Nach Müller war seit drei Monaten mit einem internationalen Haftbefehl gefahndet worden.

– Quelle: http://www.express.de/24855396 ©2016
 

6 Kommentare