Pünktlichkeit bei der Bahn S-Bahn-Störungen: Das Wut-Protokoll

Genervt: Der Kirchheimer Helmut Schäfer mit seiner Störungsliste. Foto: Gregor Feindt

„Es wird immer schlimmer“, sagt Helmut Schäfer, der seit 30 Jahren mit der S2 nach München fährt. Ihn stören: die Störungen! Jetzt hat er Buch geführt

 

München - Abends wartet Helmut Schäfer manchmal eine halbe Stunde auf seine Frau. Manchmal auch eine ganze. Er weiß nie, wann sie von der Arbeit kommt. Pünktlich ist sie selten. Sie fährt S-Bahn.

Früher, sagt der 63-Jährige, konnte man noch die Uhr nach der S-Bahn stellen. „Jetzt nicht mehr.“

Der ehemalige Selbstständige aus Kirchheim besitzt seit über 30 Jahren eine Isarcard und fährt auch als Pensionär vier Mal die Woche mit der S<TH>2 zum Marienplatz. Dort hat er noch Termine: „Altlasten vom Beruf.“

Dass er meist zu spät erscheint, weil die S-Bahn wieder länger braucht, war zuerst nur ein Gefühl. Seit Jahresbeginn hat es Helmut Schäfer schriftlich – auf seinem Handy. Der „Streckenagent“ der S-Bahn informiert ihn per E-Mail über Störungen und Verspätungen seiner S2.

Info

5. März, 8.55 Uhr: 5. März, 8.55 Uhr:

Problem: Stellwerksausfall in Dachau

Folge: Ausfälle und Verspätungen

12.34 Uhr: Weitere Beeinträchtigungen.

5. März, 8.55 Uhr: 6. März, 12. 55 Uhr:



Problem: Stellwerksausfall am Ostbahnhof

Folge: Beeinträchtigungen, vorzeitiges Wenden

15.55 Uhr: Weiter Teilausfälle und Verzögerungen von bis zu 30 Minuten.


5. März, 8.55 Uhr: 7. März, 9.11 Uhr:



Problem: Notarzteinsatz in Berg am Laim

Folge: Verspätungen und kurzzeitiges Wenden.


5. März, 8.55 Uhr: 8. März, 8.20 Uhr:



Problem: Signalstörung zwischen Altenerding und Otterhofen

Folge: Verzögerungen von bis zu zehn Minuten.


5. März, 8.55 Uhr: 12. März, 10.50 Uhr:



Problem: Personen im Gleis auf der Stammstrecke

Folge: Verzögerungen von fünf bis zehn Minuten.


5. März, 8.55 Uhr: 14. März, 12.14 Uhr:



Problem: betriebliche Gründe

Folge: Zwölf Züge fallen aus.



5. März, 8.55 Uhr: 15. März, 9.25 Uhr:



Problem: unklar

Folge: Verspätungen bis 15 Minuten

5. März, 8.55 Uhr: 15. März, 16.44 Uhr:



Problem: Signalstörung am Ostbahnhof

Folge: Verzögerungen zwischen zehn und 20 Minuten.


5. März, 8.55 Uhr: 19. März:



Problem: Personen im Gleis am Bahnhof Untermenzing

Folge: „S-Bahnen der Linie S2 werden vorerst zurück gehalten. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen.”


5. März, 8.55 Uhr: 22. März:



Problem: Weichenstörung bei Laim

Problem: Beeinträchtigungen, vorzeitiges Wenden.

17.15 Uhr: Weiter Verspätungen von bis zu 15 Minuten.


5. März, 8.55 Uhr: 23. März, 6.15 Uhr:



Problem: betriebliche Gründe

Folge: Fünf S-Bahnen der S2 fallen zur Rush Hour aus.

 

5. März, 8.55 Uhr: 24. März, 17.40 Uhr:



Problem: Stellwerksstörung bei Feldkirchen

Folgen: Verzögerungen von bis zu 20 Minuten.

5. März, 8.55 Uhr: 26. März, 6.18 Uhr:



Problem: betriebliche Gründe

Folge: Eine S2 fällt aus.


5. März, 8.55 Uhr: 28. März, 4.30 Uhr:



Problem: betriebliche Gründe

Folge: Vier Züge der S2 fallen zur Rush Hour aus.


5. März, 8.55 Uhr: 29. März:



Problem: Störung in München-Ost und grundsätzlicher Mitarbeitermangel

Folge: Taktverstärker und acht Züge der S2 fallen aus.


5. März, 8.55 Uhr: 1. April



Problem: Gleiserneuerung am Leuchtenbergring

Folge: Bis zum 4. April Teilausfälle, Fahrplanänderungen. Auf der S2 fährt nur jeder zweite Zug – also alle 40 Minuten.


5. März, 8.55 Uhr: 2. April:


Problem: Feuerwehreinsatz in Steinhausen

Folge: Mehrere Taktverstärker der S2 fallen aus


5. März, 8.55 Uhr: 2. April:



Problem: Bauarbeiten auf der Stammstrecke

Folgen: Verzögerungen von bis zu 30 Minuten. Auch die die Information über Lautsprecher im gesamten S-Bahn Bereich ist gestört.

16.47 Uhr: Verspätungen von bis zu 40 Minuten.

5. März, 8.55 Uhr: 3. April:




Problem: Bauarbeiten am Leuchtenbergring

Folge: 23 Züge der S2 fallen aus


5. März, 8.55 Uhr: 4. April, 8.05 Uhr:



Problem: betriebliche Störungen

Folge: 3 Züge fallen aus

14.13 Uhr: 17 Züge fallen aus


5. März, 8.55 Uhr: 4. April, 15.49 Uhr:



Problem: Gleiserneuerung zwischen Leuchtenbergring und Daglfing

Folgen: bis 15. April und von 23. April bis 4. Mai nur noch 40-Minuten Takt zwischen Ostbahnhof und Flughafen.


5. März, 8.55 Uhr: 5. April:



Problem: Gleiserneuerung zwischen Feldkirchen und Markt Schwaben

Folge: Ab 7. April bis 16. April Fahrplanänderungen mit Zugausfällen und Schienenersatzverkehr. Die S2 fährt nur im Stundentakt

8.05 Uhr:

Problem: Signalstörung am Hauptbahnhof

Folge: Verspätungen bis sieben Minuten



5. März, 8.55 Uhr: 8. April, 8.47 Uhr:



Problem: Weichenstörung am Leuchtenbergring

Folge: Verspätungen bis zehn Minuten


5. März, 8.55 Uhr: 7. April, 9.56 Uhr:



Problem: Stellwerksstörung am Ostbahnhof

Folge: Verspätungen bis zehn Minuten



5. März, 8.55 Uhr: 9. April, 8.15 Uhr:



Problem: Personen im Gleis zwischen Hauptbahnhof und Donnersberger Brücke

Folge: Verspätungen bis 25 Minuten.


5. März, 8.55 Uhr: 15. April, 6.34 Uhr:



Problem: Technische Störung an einem Zug

Folge: Kein Halt an der Hackerbrücke


5. März, 8.55 Uhr: 16. April, 2.57 Uhr:



Problem: Notarzteinsatz

Folge: Stammstrecke gesperrt bis 4.02



5. März, 8.55 Uhr: 18. April, 17.19 Uhr:



Problem: technische Störung auf der Stammstrecke

Folge: bis zu 20 Minuten Verspätung


5. März, 8.55 Uhr: 24. April, 19.18 Uhr:



Problem: Notarzteinsatz am Rosenheimer Platz

Folge: Verspätungen bis 15 Minuten



5. März, 8.55 Uhr: 25. April, 8.45 Uhr:



Problem: Polizeieinsatz am Hauptbahnhof

Folge: Verspätungen bis 13 Minuten



5. März, 8.55 Uhr: 27. April, 8.25 Uhr:



Problem: Notarzteinsatz an der Donnersberger Brücke

Folge: Verspätungen bis zehn Minuten


5. März, 8.55 Uhr: 28. April, 18.30 Uhr:



Problem: Personen im Gleis

Folge: Verspätungen bis zehn Minuten



5. März, 8.55 Uhr: 2. Mai, 0.01 Uhr:



Problem: Polizeieinsatz in Laim

Folge: Verspätungen bis 15 Minuten


5. März, 8.55 Uhr: 3. Mai, 9.35 Uhr:



Problem: Signalstörung

Folge: Verspätungen bis 15 Minuten


5. März, 8.55 Uhr: 8. Mai, 18 Uhr:



Problem: Technische Störung an einem Zug

Folge: Verspätungen bis zehn Minuten


5. März, 8.55 Uhr: 10. Mai, 14.20 Uhr:



Problem: Böschungsbrand in Berg am Laim

Folge: Taktverstärkerzüge entfallen, kein Halt Hackerbrücke, S2 aus Petershausen endet am Hauptbahnhof, die aus Erding endet in Riem


5. März, 8.55 Uhr: 16. Mai, 16.52 Uhr:



Problem: Signalstörung in Laim

Folge: Verspätungen bis zehn Minuten


5. März, 8.55 Uhr: 17. Mai, 0.50 Uhr:



Problem: Feuerwehreinsatz

Folge: Kein Halt am Hauptbahnhof



5. März, 8.55 Uhr: 18. Mai, 0.09 Uhr:



Problem: Polizeieinsatz am Isartor

Folge: Verspätungen bis zehn Minuten



5. März, 8.55 Uhr: 24. Mai, 8.32 Uhr:



Problem: Signalstörung an Hackerbrücke und Donnersbergerbrücke und Notarzteinsatz in Pasing

Folge: Verspätungen bis zehn Minuten.

 

 

von

Schäfer schrieb sie alle nieder – heraus kam sein ganz persönliches Wut-Protokoll: Von Januar bis heute piepte es 77 Mal – im Schnitt gab es alle zwei Tage eine Störung. Alleine auf der S2, von den anderen Linien ganz zu schweigen. Ob Signal-, Tür, Weichen- oder Oberleitungsstörung, Stellwerksfehler und „betriebliche Störungen“: Es hakt überall (siehe Liste unten ab März 2012).

Helmut Schäfer will nicht als Nörgler rüberkommen, „oder als Rentner, der plötzlich zu viel Zeit hat“. Er mag sich aber auch einfach damit nicht abfinden. Deshalb schrieb und rief er die Bahn mehrere Male an. „Aber nix hat sich geändert.“ Naja, fast nichts, sagt Schäfer. Denn: „Es wird immer schlimmer.“

Deshalb fordert der Kirchheimer die Zweite Stammstrecke – schließlich haben die meisten Verspätungen laut Streckenagent mit einer Störung dort zu tun. „Die zweite Röhre ist dringend notwendig. Politik und Bahn sollen endlich eine Lösung finden“, sagt Helmut Schäfer. „Es ist einfach eine Zumutung.“

Signalstörungen, Stellwerksausfälle, betriebliche Gründe

Die Probleme der S2 sind verschieden, die Folge ist fast immer die gleiche: Verspätungen! Hier gibt's das Protokoll zum Klicken.

 

12 Kommentare