Prügelei Sieben Verletzte bei Streit in Flüchtlingsheim

Rassismus und Prügel - im beschaulichen Unterhaching. Foto: dpa

Mindestens sieben Asylbewerber wurden bei den Auseinandersetzungen verletzt. Die Polizei nahm sechs Männer fest.

 

Zirndorf - Bei drei Auseinandersetzungen in einer Zentralen Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber sind am Wochenende im fränkischen Zirndorf mehrere Personen verletzt worden. Zudem hat es sechs Festnahmen gegeben. Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken am Montag mitteilte, kam es in der Einrichtung aus bislang ungeklärten Gründen von Samstagnacht bis Sonntagabend wiederholt zu heftigen Streitigkeiten zwischen einer Gruppe von Osteuropäern und Afrikanern.

Dabei mussten mindestens sieben Menschen mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden: Fünf erlitten Schnittverletzungen, Brüche und Prellungen; zwei 28 und 29 Jahre alte Osteuropäer verletzten sich am Fuß, als sie aus einem Fenster im zweiten Stock sprangen. Warum sich die beiden Gruppen wiederholt stritten, war unklar. Es sei viel Alkohol im Spiel gewesen, erklärte ein Polizeisprecher.

Gegen sechs Osteuropäer im Alter von 18 bis 30 Jahren sollte noch am Montag vom Amtsgericht Fürth Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung erlassen werden.


 

0 Kommentare