ProSieben wagt Experiment Nackt-Stars und Dschungelcamper ziehen in TV-Knast

VIPs erstmals dabei: Diese bekannten Gesichter ziehen ins Haus... Foto: Pro7,BrauerPhotos

Der Starttermin der ProSieben-Show "Get the F*ck out of my House" steht fest: Am 9. April werden wieder 100 Menschen in ein Haus ziehen und um 100.000 Euro Preisgeld kämpfen. In der diesjährigen Staffel sind auch Promis dabei.

Die von Thore Schölermann und Jana Julie Kilka moderierte Show wird zum neuen TV-Knast. Denn die zweite Staffel verspricht einige harte Neuerungen. Es wird weniger Schlafmöglichkeiten für die 100 Bewohner geben und statt der 113 stehen nur noch 63 Quadratmeter zur Verfügung. Wer als Letzter das Haus verlässt, gewinnt 100.000 Euro.

Promi-Teilnehmer von "Get the Fuck out of my House"

Doch unter den neuen Teilnehmern wird es auch bekannte Gesichter geben, wie ProSieben mitteilt. Natalia Osada, die schon bei "Adam sucht Eva" zu sehen war, soll ebenfalls in der Mini-Bude hausen wie Nackt-Kollege und Ex-Dschungelcamper Martin Kesici. Nacktschnecke Micaela Schäfer wird ebenso dabei sein. Außerdem im Haus: "Love Island"-Kandidat Mike Heiter und Saskia Atzerodt ("Playboy"-Model und Ex von Nico Schwanz). Mehr Trash geht nicht!

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading